Christian Fischer

Monatsarchiv: März 2013

Dienstag

19

März 2013

0

KOMMENTARE

Die Sache mit den Plastikschüsseln…

Veröffentlicht von , veröffentlicht unter Öffentlichkeitsarbeit

Mit schöner Regelmäßigkeit werden von verschiedenen Stellen auf Bundes-, Landes-, Kreis- oder Gemeindeebene neue Konzepte zur Personalgewinnung entworfen. Denn langsam merkt auch der letzte Verantwortliche, dass die Bevölkerungsentwicklung, die Veränderungen im Bereich von Beschäftigungsverhältnissen und das Freizeitverhalten direkten Einfluss auf die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren haben. In der Vergangenheit wurde der Bedarf überwiegend aus den Jugendfeuerwehren gedeckt. Dazu kamen in Einzelfällen noch die Bewerber, die die Möglichkeit der Freistellung vom Grundwehrdienst nutzen wollten. Aber offensichtlich reichen [...]

FacebookGoogle+LinkedIntumblrTwitter

Sonntag

17

März 2013

0

KOMMENTARE

Rechnerei unter Atemschutz

Veröffentlicht von , veröffentlicht unter Taktik

Manchmal muss man mit allem rechnen, auch mit Drücken. Im Atemschutzeinsatz wird immerhin schon regelmäßig die Rechnung „Anmarschdruck x 2 = Rückszugsdruck“ praktiziert. Damit hat es sich aber meist schon erledigt. Darüber hinaus gibt es noch viele andere spannende Berechnungsmöglichkeiten im Atemschutzeinsatz. Eine m.E. unterschätzte kommt bei der Ablösung am Strahlrohr zum tragen. Sicherlich wurde schon fast jeder Gruppenführer im Einsatz von der Meldung seines Atemschutztrupps überrascht “Rückzugsdruck erreicht, wir kommen jetzt raus”. Der Rückzugdruck [...]

FacebookGoogle+LinkedIntumblrTwitter

Samstag

16

März 2013

0

KOMMENTARE

Ausbildungstipp – Gefahren an der Einsatzstelle

Veröffentlicht von , veröffentlicht unter Ausbildung

Vorweg, diese Idee stammt aus dem Ausbilderlehrgang an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg in Bruchsal. Ein Thema in der Ausbildung Truppmann Teil 1 ist “Gefahren an der Einsatzstelle”. Oftmals werden hier die Anwärter mit der Gefahrenmatrix „gequält“. Diese hat aber auf Ebene der Truppausbildung nichts zu suchen. Sie dient dazu, Führungskräften ab Gruppenführer aufwärts im Rahmen des Entscheidungsvorgangs einen Anhalt für seine Gedanken zur Frage “welche Gefahren bestehen” zu geben. Natürlich kann man auch Anwärter das Schema [...]

FacebookGoogle+LinkedIntumblrTwitter

Samstag

16

März 2013

0

KOMMENTARE

Ausbildungstipp – Funkdisziplin

Veröffentlicht von , veröffentlicht unter Ausbildung

In Einsätzen und Einsatzübungen kommt es oftmals zu einer Überbelegung im Bereich des Einsatzstellenfunks. Ein Teil davon lässt sich über eine sinnvolle Kanaltrennung durchführen. Schließlich stehen in der Feuerwehr bundesweit einheitlich (mindestens) vier Kanäle im 2 m Band sowie der Kanal 31 für die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zur Verfügung. Dennoch ist, auch bei einer guten Kommunikationsplanung in entsprechenden Lagen (mindestens) ein Zug auf einem Kanal. Sobald bei einem Einsatz Atemschutzgeräteträger im Inneren eines Gebäudes [...]

FacebookGoogle+LinkedIntumblrTwitter

Samstag

16

März 2013

0

KOMMENTARE

Überwachung im Atemschutzeinsatz

Veröffentlicht von , veröffentlicht unter Taktik

Wichtige Unterscheidungen Unter dem Begriff „Atemschutzüberwachung“ werden die verschiedensten taktischen und technischen Varianten teilweise wild durcheinander gewürfelt. Eine grundsätzliche Trennung in folgende drei Punkte ist deshalb erforderlich: Atemschutzlogistik Atemschutzdokumentation Atemschutzüberwachung Zu 1) Hierbei geht es darum, dass an einer Einsatzstelle stets ausreichend Gerät und einsatzbereite Mannschaft zur Verfügung steht. Dies bedeutet, dass der Einsatzleiter im Rahmen seiner Planungen eine Vorstellung davon haben muss, wie sich der Bedarf entwickeln wird, und wann er welche Ressourcen nachfordern [...]

FacebookGoogle+LinkedIntumblrTwitter